Pausenvesperverkauf

An einigen Tagen im Schuljahr werden unsere denkenden Köpfe und knurrenden Bäuche von den Eltern durch eine kleine Stärkung unterstützt. Die Elternschaft jeder Klasse organisiert zweimal im Schuljahr einen Pausenvesperverkauf. Viele Eltern beteiligen sich an der Versorgung mit verschiedenen Leckereien, wie zum Beispiel Brezeln, Gemüse, Obst, Waffeln, Kuchen oder Pizza. In dieser Pause verwandelt sich die Aula in einen duftenden Raum mit Essensständen. Die Schülerinnen und Schüler können sich mit ein wenig Taschengeld ihr Wunsch-Vesper zusammenstellen und sich anschließend wieder glücklich und gestärkt auf das Lernen konzentrieren. Das in der Pause eingenommene Geld fließt in die jeweilige Klassenkasse.

Vielen Dank an die helfenden Eltern für die kleine kulinarische Abwechslung im Schulalltag!